Ansätze der Homöopathie-Therapie

Eine gründliche Anamnese, die alles über die Hauptbeschwerde enthält beinhaltet: Wann sie begann, was sie besser oder schlechter macht, persönliche Vorlieben und Abneigungen, Gewohnheiten, Temperament, emotionale Symptome und mehr. Dies beinhaltet Informationen für Kinder vor der Schwangerschaft und zur Geburt. Für Erwachsene können dies körperliche, emotionale, soziale Ereignisse sowie Erfahrungen, toxische Belastungen, medizinische Eingriffe und mehr sein. Planen Sie ungefähr 90 Minuten für die Anamnese ein. Anschließend werden diese Informationen sorgfältig analysiert und ein Mittel gesucht, das alle Aspekte des Falls abdeckt. Diese Analyse kann zwischen 2-7 Tagen dauern.

Vier Wochen später nach Einnahme Ihres Arzneimittels, ist ein Folgetermin beim Arzt vorgesehen, um die Wirkung des Arzneimittels zu beurteilen. Dieser Termin dauert 30 bis 45 Minuten. Zu diesem Zeitpunkt bewerten die Ärzte, was das Heilmittel bewirken konnte. Anschließend wird die Analyse dem Patienten erklärt und ein vollständiger Behandlungsplan erstellt, der alle weiteren Schritte gründlich aufzeichnet.Weitere Nachsorgeuntersuchungen werden je nach dem Gesundheitszustand des Patienten alle 4 bis 6 Wochen durchgeführt, bis sich die Hauptbeschwerde um 70-100% verbessert hat.

Es wird empfohlen, dass der Homöopathie 6 Monate Zeit geben wird, um eine deutliche Veränderung festzustellen. Während dieses Zeitraums benötigen die zu therapierenden Patienten 3 bis 5 Folgebesuche beim betreuenden Arzt. Viele Menschen erleben sehr schnell eine vollständige Auflösung der Symptome. Andere brauchen länger. Die meisten schätzen die unterstützende Beziehung zu einem Gesundheitsdienstleister und nutzen die Homöopathie als wichtige für die weitere konstitutionelle Heilung.

Akute Hilfe – wenn es schnell gehen muss

Die homöopathische Behandlung von Akuterkrankungen stärkt die Konstitution, trainiert das Immunsystem und steigert letztendlich auf kraftvolle Weise Ihre Gesundheit. Die Einschränkung der Anwendung von Unterdrückungsmitteln wie Steroide oder Fieberreduzierer. In diesen Zeiten ist Homöopathie von zentraler Bedeutung für die Verbesserung Ihrer allgemeinen Gesundheit.

Was eine Akutbehandlung beinhalten sollte

  • 12-24 Stunden Verfügbarkeit per Telefon, E-Mail oder FaceTime, wie von Ihrem Arzt festgelegt.
  • Empfehlungen für leicht erhältliche Homöopathika von Ihrer örtlichen Apotheke.
  • Zusätzliche hochwirksame Arzneimittel können erworben werden.
  • Tipps oder Tricks mit zusätzlichen Naturheilmitteln.
  • Unterstützung und Erkenntnisse zu Ihrer Gesundheit, die an anderer Stelle nicht verfügbar sind.
  • Bestätigung, dass die eingesetzten Mittel den natürlichen Heilungsprozess unterstützen.

Akute Hilfe ist ideal für: Erkältungen und Verletzungen, toxische Expositionen oder anderer Vergiftungen, bei Virusinfektionen oder anderweitig nicht definierbarer und plötzlich auftretende Zustände. Die zahlreichen geschulten Homöopathen im deutschsprachigen Raum können rasch konsultiert werden und finden sicher das passende Medikament, dass der betroffenen Person rasch Linderung versprechen kann.